Alarm Empfangsstation AES

PC350

PC350

Alarmempfangsstation AES PC-350 

Der PC-350 AES Leitstellen Empfänger basiert auf einer Linux Workstation. Auf diesem Empfänger ist die Jablotron Empfangssoftware installiert welche über diverse Protokolle und Übertragungswege Daten von den Wählgeräten empfangen kann. Ferner können Bilder von JA-84P, JA-120PC, JA-160PC Meldern und von der EYE-02 GSM Kamera empfangen werden. Entweder werden die Daten über den Browser abgerufen oder über eine definierte Schnittstelle an eine Leitstellensoftware übergeben.

  • Conctact-ID (CID)
  • Jablotron IP-Contact-ID (IP-CID)
  • Jablotron CID SMS (über MS-33)

 

  

MS33

MS33

SMS Empfänger MS-33 

Das MS33 SMS Modul wird an den PC-350 AES Leitstellen Empfänger angeschlossen um über den Ersatzweg die Jablotron CID SMS empfangen zu können.

  • Jablotron CID SMS

 

  

MS100

MS100

Analog Empfänger Decrypta 4.0 MS-100 

Die EXSA Decrypta 4 ist ein analoger 2 Kanal Notrufempfänger. Es handelt sich um eine standalone Version mit einem integrierten Speicher von 1.800 Alarmmeldungen. Über eine LCD Anzeige lassen sich eingehende Daten ablesen. Über eine definierte Schnittstelle kann die Decrypta mit einer PC-350 kommunizieren und die Daten an sie übergeben. Die Kommunikation mit den Übertragungsgeräten erfolgt über DTMF Pulsetöne. Zeitgleich können zwei analoge Leitungen empfangen werden.

  • Unterstützte Protokolle: CID (Conctact ID), Ademco Slow/Fast, SIA, Silent Knight slow, und 16 weitere Formate.
  • Ausgang zum PC: MCDI Format, Ademco 685, Surgard

 

  

MOXA

MOXXA

AES Terminal Moxa 

Das Moxa NPort AES Terminalmodul wird als Verbindungsserver benötigt wenn eine Leitstelle über die PC-350 Software mit der Jablotron Cloud kommunizieren soll. Es werden immer zwei Moxa Karten im Parallelbetrieb eingesetzt um eine Redundanz zu erhalten.