BUS Ausgangsmodule

JA-110 N

JA-110 N

BUS Relaisplatine JA-110N (230 V) 

Die JA-110N Platine wird verwendet, um externe Schaltvorgänge über den BUS auszulösen. Die Platine kann u. a. in das Leergehäuse JA-190PL eingebaut werden. Für das Modul wird keine Adresse benötigt. Es wird über die F-Link Software auf einen der 8 (32) Ausgänge programmiert und schaltet das Relais bei einem definierten Ereignis (z.B. Bereich 2 scharf geschaltet, im Sicherungsbereich 3 ist ein Alarm oder ein Bewegungsmelder soll über die PG  Funktion ein Licht einschalten). Es können beliebig viele Module pro System verwendet werden. Die Anzahl wird nur durch die Gesamtstromaufnahme der BUS Leitung begrenzt. 

  • Spannungsversorgung: über den 12 V BUS der Zentrale (9-15 V DC)
  • Kontaktseite: max. 250 V AC / 16 A Induktive Belastung: 250 V AC / 8 A
  • Temperaturbereich: -10°C bis +40°C
  • Abmessungen: 70 x 38 x 20 mm (B x H x T)
  • Europanorm: EN 50131-1 Grad 2

 

  

JA-111 N

JA-111 N

BUS Relaisplatine JA-111N (12V) 

Die JA-111N Platine wird verwendet, um externe Schaltvorgänge über den BUS auszulösen. Die Platine kann u. a. in das Leergehäuse JA-190PL eingebaut werden. Für das Modul wird keine Adresse benötigt. Es wird über die F-Link Software auf einen der 8 (32) Ausgänge programmiert und schaltet das Relais bei einem definierten Ereignis (z.B. Bereich 2 scharf geschaltet, im Sicherungsbereich 3 ist ein Alarm oder ein Bewegungsmelder soll über die PG  Funktion ein Licht einschalten). Es können beliebig viele Module pro System verwendet werden. Die Anzahl wird nur durch die Gesamtstromaufnahme der BUS Leitung begrenzt. 

  • Spannungsversorgung: über den 12 V BUS der Zentrale (9-15 V DC)
  • Kontaktseite: max. 50 V AC / 60 V DC / 2 A
  • Temperaturbereich: -10°C bis +40°C
  • Abmessungen: 70 x 38 x 15 mm (B x H x T)
  • Europanorm: EN 50131-1 Grad 2

 

  

JA-118 N

JA-118 N

BUS Ausgangsmodul JA-118N 

Das JA-118N Modul wird verwendet, um insgesamt 8 galvanisch getrennte Ausgänge zu schalten. Beispielsweise können Melderparallelanzeigen angesteuert werden, wenn Sicherungsbereiche scharf geschaltet sind. Die Einstellungen der programmierbaren Ausgänge werden mit Hilfe der F-Link Software festgelegt. Es können mehrere Module pro System verwendet werden. Das JA-118N wird nicht als aktiver BUS Teilnehmer adressiert und belegt somit auch keinen Adressplatz. 

  • Spannungsversorgung: über den 12 V BUS der Zentrale (9-15V DC)
  • Stromverbrauch +U: < 100 mA (max. Ausgangsstrom)
  • Schaltspannung: max. 38 V DC
  • Temperaturbereich: -10°C bis +40°C
  • Abmessungen: 77 x 40 x 15 mm (B x H x T)
  • Europanorm: EN 50131-1 Grad 2

 

  

JA-110N-DIN

JA-110N-DIN

BUS Hutschienenrelais JA-110N-DIN 

Das JA-110N-DIN Relais wird verwendet, um externe Schaltvorgänge über den BUS auszulösen. Es wird auf einer Hutschiene in Verteilerschränken montiert. Für das Modul wird keine Adresse benötigt. Es wird über die F-Link Software auf einen der 8 (32) Ausgänge programmiert und schaltet das Relais bei einem definierten Ereignis. Es können beliebig viele JA-110N-DIN im im JA-100 System integriert werden. Die Anzahl wird nur durch die Gesamtstromaufnahme der BUS Leitung begrenzt. 

  • Spannungsversorgung: über den 12 V BUS der Zentrale (9-15V DC)
  • Kontaktseite: max. 250 V AC / 16 A, Induktive Belastung: 250 V AC / 8 A
  • Temperaturbereich: -10°C bis +40°C
  • Abmessungen: 18 x 90 x 64 mm (B x H x T)
  • Europanorm: EN 50131-1 Grad 2

 

  

UR-01

ur-01

Universal Relais UR-01

Das UR-01 ist ein Universal-Relais welches für die Hutschienenmontage vorgesehen ist und verschiedene Programmiermöglichkeiten bietet. Es kann absolut systemunabhängig verwendet werden. Ein Impuls am Eingang löst eine von maximal 8 Funktionen aus. Diese können mittels DIP Schalter eingestellt werden. Das UR-01 kann in jeder Hausinstallation nützliche Schaltfunktionen realisieren. 

  • Spannungsversorgung: 230 V / 50 Hz
  • Kontaktseite: max. 250 V AC / 16 A (Halogenstrahler 1000 W max.)
  • Temperaturbereich: -10°C bis +40°C
  • Abmessungen: 18 x 90 x 65 mm (B x H x T)
  • IP 20, IP 40 für Frontpanel nach EN 60529
  • Europanorm: EN 60947-1, EN 60947-6-1

 

 

JA-121T

JA-121T

RS-485 BUS-Schnittstelle JA-121T

 

Das JA-121T BUS RS-485 Modul kann als Schnittstelle zu Gebäudemanagementsystemen verwendet werden. Es arbeitet mit dem ASCII  Code , 9600 Baud und kann in zwei Richtungen Daten austauschen. So kann man über ein externes System die JA-100 scharf- und unscharfschalten oder PG Schaltvorgänge auslösen. Es verfügt über eine galvanisch getrennte und gegen  4kV geschützte Kommunikationsschnittstelle. Das JA-121T wird als BUS Teilnehmer adressiert und belegt einen Adressplatz. Über die F-Link Software wird das Modul parametriert.

  • Spannungsversorgung: über den 12 V BUS der Zentrale (9-15V DC)
  • Temperaturbereich: -10°C bis +40°C
  • Abmessungen: 52 x 14 x 38 mm (B x H x T)
  • Europanorm: EN 50131-1 Grad 2