Systemmodule

JA-82 R

JA-82 R

Funkmodul JA-82R 

Das Funkmodul JA-82R wird in die Systemzentralen JA-8x eingebaut. Über den OASiS Systembus wird  es mit Spannung versorgt. Somit lassen sich bis zu 50 Funkkomponenten (Melder, Sirenen, Bedienteile...) parametrieren. 

  • Arbeitsfrequenz: 868 MHz, OASiS Protokoll
  • Antenne: Standard (im Lieferumfang enthalten)
  • Externe Antennen: AN-80 oder AN-81 sind möglich

 

  

JA-82 C

JA-82 C

Meldegruppenmodul JA-82C 

Das Meldegruppenmodul JA-82C wird in die Systemzentralen JA-8x eingebaut. Es verfügt über zwei separate Spannungsanschlüsse für externe Geräte. Weiterhin können 10 drahtgebundene Meldegruppen angesteuert werden. Jede Meldegruppe kann bis zu 5 Meldelinien verwalten. Eine Einzelidentifikation ist hierbei jedoch nur für die MG möglich. Bewegungs- und Rauchmelder, sowie Magnetkontakte oder auch andere Sensoren, können konventionell verdrahtet werden. Eine Definition der Komponenten erfolgt am Ende der Programmierung der Zentrale. Ebenfalls sind Meldelinien auf S/US zu parametrieren, um von einem externen Schaltkontakt aus das System scharf- oder unscharfschalten zu können. In einer JA-82K kann maximal ein Modul eingebaut werden und ein einer JA-83K maximal 3 Stück.

 

  

JA-68

JA-68

Universal Ausgangsmodul JA-68 

Das Ausgangsmodul JA-68 kann in die Systemzentralen JA-8x eingebaut werden. Es wird am internen Bedienteilbus angeschlossen und dient als universelle Ausgangserweiterung, um bis zu 10 Kriterien getrennt voneinander auszuwerten. 8 Transistor- und ein Relaisausgang stehen zur Verfügung. Ferner stehen 10 DIP-Schalter zur Verfügung, welche als Sammelmeldung  am Relais ausgegeben werden. 

  • Spannungsversorgung: 12 V DC über den digitalen Bus
  • Ausgänge: 8 Transistor- und 1 Relaisausgang